Google Analytics richtig auf deiner Website integrieren

Im Zuge des seit 01.09. angepassten Google Analytics Tracking Codes möchte ich euch kurz über die rechtssichere Integration informieren

Google Analytics ist eines der beliebtesten und bekanntesten Tools um die Seitenzugriffe einer Website zu analysieren und auszuwerten. Das umfangreiche Tool von Google wird regelmäßig aktualisiert, wodurch es in größeren Zeitintervallen auch zu Änderungen am sogenannten Tracking Code kommt. Beim Tracking Code handelt es sich um einen Codeschnipsel, welcher auf der entsprechenden Website integriert werden muss, sodass diese auch analysiert werden kann.

Bei diesem Codeschnipsel ist es in Deutschland notwendig eine Anpassung vorzunehmen, sodass die IP-Adresse des Website-Besuchers nicht mit erfasst wird. Da sich wie gesagt vor Kurzem der Tracking Code verändert hat und sich somit auch die Ergänzung am Code erneuert, möchte ich in diesem Artikel kurz auf die richtige Anpassung des Tracking Codes aufmerksam machen. So kannst du den Google Analytics Tracking Code auch in Zukunft rechtssicher auf deinen Websites integrieren.

Bisher war folgende Anpassung am Tracking-Code notwendig um die IP-Adresse zu anonymisieren:
<script>
(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
ga('create', 'UA-XXXXXXXX-X', 'auto');
ga('set', 'anonymizeIp', true);
ga('send', 'pageview');
</script>

Die türkis gefärbte Zeile „anonymizeIp“ musste hierbei nachträglich ergänzt werden um den Tracking Code für eine Website im deutschen Raum nach den Vorgaben des Datenschutzrechtes zu integrieren.

Wie sieht der Google Analytics Tracking Code seit dem 01.09. aus?

Seit dem 01.09. wird der Code nach folgendem Schema aufgebaut:

<!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->
<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-XXXXXXXX-X"></script>
<script>
window.dataLayer = window.dataLayer || [];
function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
gtag('js', new Date());
gtag('config', 'UA-XXXXXXXX-X');
</script>

Dieser muss dann wie folgt angepasst werden:

<!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->
<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-XXXXXXXX-X"></script>
<script>
window.dataLayer = window.dataLayer || [];
function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
gtag('js', new Date());
gtag('config', 'UA-XXXXXXXX-X', {'anonymize_ip': true});
</script>

Wichtig ist hier wieder die zu ergänzende IP Anonymisierung, welche im neuen Tracking Code etwas anders realisiert wird und in dem hier vorliegenden Beispiel Türkis eingefärbt wurde.

Muss ich den Tracking Code meiner Website auf die neue Version aktualisieren?

Selbstverständlich kann deine Website auch mit einer älteren Version des Tracking-Codes laufen, welcher sich nicht zum ersten und ganz bestimmt auch nicht zum letzten Mal geändert hat. Wichtig ist hier wie gesagt nur, dass der von Google zur Verfügung gestellte Tracking Code noch für deutsche Websites angepasst werden muss.

Ferner musst du im Bereich Datenschutz deiner Website auf die Einbindung von Google Analytics aufmerksam machen und dem Besucher ermöglichen die Erfassung seiner Daten beim Besuch deiner Website komplett zu deaktivieren.

Du hast Fragen zu Google Analytics, der Einbindung des Tracking Codes oder brauchst Hilfe im Bereich Suchmaschinenoptimierung? Nimm gerne ganz unverbindlich Kontakt mit mir auf und lass dich beraten.

Einen schönen Sonntag und bis bald
Euer Simon